Donnerstag, 29. Juli 2021

Retten Löschen Bergen Schützen | Notruf für Feuerwehr und Rettungsdienst: 112 | Stützpunktfeuerwehr Speichersdorf

 

Unwetter, Sandsacktransport und Unterstützung mit Personal

Technische Hilfe > THL 1 > #T2720 #klein #Straße überschwemmt
Zugriffe 377
Einsatzort Details

Weidenberg, OT Döhlau
Datum 07.06.2021
Alarmierungszeit 16:37 Uhr
Einsatzbeginn: 16:41 Uhr
Einsatzende 18:41 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 4 Min.
Alarmierungsart Funkwecker
Einsatzführer Volker Hammon / 1. Kommandant
Mannschaftsstärke 18
eingesetzte Kräfte

FF Speichersdorf
Fahrzeugaufgebot   TLF 16/25  MZF  AB-Logistikmulde  WLF 2
Technische Hilfe

Einsatzbericht

Die Einsatzberichte sind in chronologischer Reihenfolge geschrieben, da diese eine Einsatzserie beschreiben, am besten mit diesem Einsatz beginnen. -> hier klicken

Am Montagnachmittag wurde die Feuerwehr Speichersdorf wieder zu Unwettereinsätzen alarmiert. Wieder gab es schwere, unwetterartige Gewitter in der gleichen Region wie die Tage zuvor. Diesmal wurde die Feuerwehr Speichersdorf zur Unterstützung mit Sandsäcken und Personal nach Döhlau alarmiert. Dort wurden wieder mehrere Keller geflutet und Straßen verwandelten sich wieder in Flüsse. Zum Glück diesmal nicht im selben Ausmaß wie die Tage zuvor, so dass die Speichersdorfer Einsatzkräfte nach kurzer Zeit ans Gerätehaus nach Weidenberg fahren konnten und dort für weitere Einsätze in Bereitschaft gingen. Nach ca. zwei Stunden konnten wir dann wieder ins Speichersdorfer Feuerwehrhaus zurückkehren, diesmal zum letzten Mal. Dort musste dann aber noch die Ausrüstung gereinigt und alles wieder Einsatzbereit gemacht werden. An unserer Ausrüstung gingen diese Tage nicht ohne Verschleiß vorbei.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder

Besucher

Heute56
Dieses Monat7925
Insgesamt seit 01-2017492257

29.07.2021